Die AfD-Führung ist durchsetzungsschwach oder -unwillig.

Die AfD-Führung ist durchsetzungsschwach oder -unwillig.
Es reicht nicht den imaginären aufzulösen. Die muss sich von deren Bekennern lösen. Tut sie das nicht, wird sie zu Recht keine aktive politische Rolle einnehmen können.