Nichts tötet das moralische Gefühl gründlicher, als

Nichts tötet das moralische Gefühl gründlicher, als das Gute durch Furcht zu erzwingen.
Wer das Gute tut weil er nur seinen Gott fürchtet, ist kein moralischer Mensch.